Download der neuen Ausbildungsbroschüre

Broschüre: Ausbildung zum Therapeuten/Coach für Persönlichkeitsentwicklung und Bewusstsein.

Ausbildung zum Therapeut/Coach für Persönlichkeitsentwicklung und Bewusstsein
Broschüre Ausbildung 2018 2019 NEU.pdf
PDF-Dokument [6.5 MB]

ePaper
Teilen:

Eine gedruckte Version der Ausbildungsbroschüre kannst du gerne über das Kontaktformular anfordern.

Lust auf berührende Musik und bewegende Bilder?

Hier der Song zur Ausbildung und zu den Seminaren.

Vielleicht das poetischtste Feedback was ich je bekommen habe...

VIELLEICHT das poetischste Seminarfeedback, das ich je erhalten habe. Herzlichen DANK Simone. Es lohnt sich, es ganz zu lesen, wenn du dir die Zeit nehmen magst. 

Lieber Norbert,

hier mein Feedback über Marokko und das Seminar, ich bin noch immer benommen von der wundervollen Reise.
DANKE DIR dafür.

FEEDBACK

Ich betrat ein wundervolles Land in dem Gastfreundschaft, Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit sich von selbst versteht. Andere Gedanken dort keinen Platz finden. Marokko, ein mir bis dahin noch unbekanntes Terrain, dieses Fleckchen Erde zu entdecken und Neugierde in mir erwecken war ein wahres ErLEBnis.

UND wahrlich, nur wer bereit zu Aufbruch und zur Reise sich lähmender Gewohnheit mag entziehen, ausgetretene Pfade verlassen, dazu bedarf es Mut und der Mut wächst mit jedem Schritt, den ich tue.

Eine äußere Reise ist auch immer eine innere Reise, macht mich weise und erweitert meinen Horizont, und unwahre Gedanken über dieses wunderschöne Land sind Schnee von gestern. Lebenslust und Neues entdecken, das Abenteuer mit allen Sinnen mich will erwecken. Da ist der Duft der Seifen, der Öle und der Räucherwerke, der Duft des Salz des Meeres, der Duft der Wüste, der Duft nach dem Regen und der 1001 Gewürze, die mich eintauchen lassen in diesen Reichtum der Gaben. Keine Pfütze war zu tief, keine Kurve zu eng und kein Berg zu hoch um meinen Weg zu gehen. In der Weite und der Stille dehnt er sich aus mein Geist und wird mit liebevollen Gedanken gespeist. Da kann ich Raum ihm geben so dass er sich mag erheben, da er wird mich bewegen, nicht in enge Mauern ihn verbannen.

Land der Kontraste, der Landschaften die dort ihre Seele enthüllen, wie die Facetten meines SEINS werde ich dort EINS und weiß, das ist MEINS, führt mich zu dem allumfassenden Wissen wer ich bin und wer ich möchte sein.

Das nenne ich das Leben, mich entdecken und mich finden auch in stürmischen Wüstenwinden die mir nichts anhaben, steh ich still und staunend höre ich doch das Raunen, wenn hinter der Stille alles mit mir spricht. Den Duft des Landes mag ich aufsaugen und in mir verströmen lassen bis er mich ganz ausfüllt. Das Leben meint es immer gut mit mir.

Mal so, mal so nächtigen, immer mal anders, vieles ausprobieren, immer woanders sein und immer bei mir, Menschen, die nach Seife duften, wo es kein Wort für Stress und Burnout gibt, das Wort Problem nicht existiert, wenn was kaputt geht, wird es einfach repariert, ohne es mit einem Wort zu erwähnen.

Meines ErLEBens gewahr will ich nur noch beben und die Flügel erheben.

Kein Mißtrauen mir begegnet, kein Mißtrauen ich empfinde, vom Winde verweht, von den Wellen weggewaschen, da ich kann diesen Gedanken nicht erhaschen.

Menschen sitzend vor den Häusern, in gelassener Haltung, die Zeit steht still, es gibt nur dieses JETZT in dem ALLES IST und LEBT, alles verweilt im SEIN und läd mich ein es ihnen gleichzutun.

Es ist die Leichtigkeit des SEINS welches sie verkörpern und ich lasse mich hineinfallen, getragen vom Leben, das wie die Steine aufeinandergesetzt halten und du kannst darauf bauen, ihnen vertrauen. 

Vorurteile, Gedanken lösen sich auf wie der Sand der noch gestern in meinen Haaren war.

Mal Stille, mal Treiben, Gespräche und auch Schweigen.

Tanzen, Lachen, Weinen, Singen, Schwimmen, Schlemmen, leckeren Pfefferminztee schlürfen, Frisches und Gesundes landete in meinem Munde, malerische Kulissen meine Augen erfassten, ins Weite schweifte da mein Blcik und wurde belohnt mit majestätischen Palmen die vor einer malerischen Kulisse schneebedeckter Berge sich erhob.

Da geh ich und danke. Für die einfachsten Dinge dankbar zu sein, die ich für Selbstverständlichkeiten hielt. Mag mir auch nichts wünschen, wenn ich eine Sternschnuppe fallen sehe, sondern ihr nur dankbar sein, dass sie mich teilhaben lasst, auch an ihrem SEIN.. 

Dieses Seminar war aktiv gestaltet, die Plätze, an denen ich verweilen durfte, waren sorgfältig ausgesucht, ich konnte in dieser Woche sehr viele Eindrücke gewinnen und bin noch davon benommen, von dem Rausch der Schönheit der Landschaft und der Menschen, der kulinarischen Köstlichkeiten und der Gemeinschaft meiner Seminarfamilie, die in all der gemeinsamen Blöcke und dem Miteinandersein im Laufe der Zeit enger zusamengewachsen ist und die ich sehr lieb gewonnen habe und die mir sehr vertraut geworden ist. Für mich war es ein von Norbert gestaltetes wunderschönes Erlebnis, welches er wie immer sehr lebendig, einfühlsam, authentisch und leidenschaftlich vorbereitet, durchgeführt und begleitet hat. mit ihm kann man leicht reisen!

Mein Herz schlägt für Menschen,die mir Kraft schenken und mich dazu ermutigen, mich in Abenteuer zu stürzen. Norbert ist solch ein Mensch! Mut ist der Schlüssel zur Freiheit!

 

MEIN IMPULS FÜR INTERESSIERTE:

Wenn du eintauchen möchtest in den Frieden in dir,mit unterschiedlichen Menschen auf die Reise gehen magst, den Unfrieden oder den Frieden in dir bewußt machen magst, dann hast du die Wahl, die Sichtweise zu verändern, mal anders zu schauen. Wie nimmst du Menschen, Situationen und dich selbst wahr? Spüre und mache es dir bewusst, wenn du magst. 

An deine Themen wirst du geführt, dankbar für dich und alles was dir begegnet zu sein und nicht alles selbstverständlich zu sehen, dich in Dankbarkeit zu üben, dass Geben genauso selig macht wie zu Nehmen. In den Genuss einer lebendigen Gemeinschaft zu kommen und Teil davon zu sein, dann lass dich auf diese Reise ein.

Sicherheit und Beständigkeit im Tausch gegen den ständigen Wandel des Lebens, aufzugeben, das Bekannte gegen das Unbekannte zu riskieren. Auch mal das Gemütliche zugunsten des Ungemütlichen und eine dir manchmal erscheinenden beschwerliche Reise hin zu unbekannten Zielen unternehmen. Ohne Mut gibt es keine Veränderung!

Magst du außer dir vor Freude sein, dich dem Leben hingeben, mit ihm schwingen, magst du mutig sein und dich deinen Ängsten stellen um herauszufinden, dass alle unwahren Gedanken nur Gespenster sind und Illusion dich vor der Fülle des Lebens und vor dem nächsten Schritt hindern.

Magst du tanzen und spüren wie es sich anfühlt so ganz ohne Widerstand zu sein? Verweile in der Runde, setz dich einfach in den Kreis, der sich allmählich schließt. Du wirst die Welt mit anderen Augen sehn, es wird, wenn du bereit, ALLES EINFACH UND LEICHT in DIR sein.

Für mich war es eine runde und leichte Sache. 

Die Frage wo gehen wir hin? Kommen wir an? Wann kommen wir an? Wo kommen wir an? Kommen wir überhaupt an?
Die lass ruhig daheim, oder nimm sie mit - wir gehen immer nach Hause.

Ich drück dich fest und werde dich und deine Seminare vermissen. 

Alles Liebe Simone

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© NOVIO Consulting und Vertriebs GmbH